Christian Köstinger

Ernst Gradischnig
12. April 2021
Karin Rupacher
10. April 2021

Christian Köstinger

Christian Köstinger

1977 Wolfsber/Kärnten
Mit vierzehn Jahren Wohnortwechsel nach Graz. HTBLA für Grafik Design.
Fünf Jahre Input/Output. Abbruch.
Vertiefung im Bereich der digitalen Medien.
1999 Bürostuhl in der renommierten Werbeagentur „Faschingbauer & Schaar“ fokussiert als Grafik Designer.
Später Schwerpunkt Corporate Design. Und immer die Kunst. Die digitale Bildkunst.
Re-Montage (Neumontage). Er nahm das Fotografische in Besitz. Bestehendes be¬trachtete er neu. Instandsetzung von Strukturwelten.
2001 entwickelte er für das Grazer Jugendradio „Soundportal“ drei Sujets. Binnen 48 Stunden wurden die Plakate von den Dreiecksständern
gestohlen. Erstmals wurde sein reproduziertes Werk zum Sammelobjekt. Werbeflächen seine Galerie.
Zwei Jahre später, 2003 Eigeninitiatives Arbeiten im Bürokollektiv Bouncingbytes.
2003 Erste Übermalung eines Bildes mit Türkis. Erfrischende Wärmewahrnehmung Köstingers in der Farbmischung Türkis und Blau.
2003/2004 Raumschnitte. Digitaldruck auf Kunststoffplanen/Aluplatten.
2004. Werkausstellung im Rahmen des Steirischen Herbstes. Designfestival Assembly 02. Projekt Barblues. Dimension von 12 Quadratmetern unter dem
Pseudonym „Stinger“.
„Köstikratzi“. 2005/2006. Selbstdefinierte, Grafische Seitenunterteilung anhand von zielgerichteten Farbkratzern.
2007 und 2009 gewann er den steirischen Werbepreis „Green Panther“ in Gold.
2007 Raumschnitte. Ausstellung Graz.
Wohnortwechsel von Graz nach Wien.
2009. Versuch die damalig verstandene Vernunftentscheidung als Grafik Designer ad acta zu legen.
Entscheidung zum freischaffenden Art Director.
Zurück nach Wolfsberg. Kärnten. Reisen nach Asien. Eine Reise um die Welt um wieder am Anfangspunkt zu landen.
2015 Errichtung des Studios „Köstinger“ in St. Margarethen bei Wolfsberg. Seit 2016. Freischaffende Kunst. Endgültig.
2018. Erneuter Umzug nach Graz.
2019. „Mitglied der Sezession Graz.“
2019. Für die „SCHRILLE GRILLE“ (früheres Orange / Szene Lokal in Graz) wurde in Kooperation mit Christian Köstinger und dem Getränkehersteller „Makava“ ein völlig neuer Stil erschaffen. Ein riesiges Wandgemälde Köstinges zieht sich durchs Lokal und stellt auch eine Verbindung zum
benachbarten Literaturhaus her.


Sie interessieren Sich für Werke dieses Künstlers?


    Die Straßen von Wolfsberg 100x200cm
    #002
    "Die Straßen von Wolfsberg II" 2019 - Mixed Media on Canvas
    100x200cm
    Preis auf Anfrage
    100x200cm
    #004
    "Die Straßen von Leonhard" 2018 - Mixed Media on Canvas 100x200cm
    Preis auf Anfrage
    Flagship WAC 70x100cm
    #006
    "WAC Stadion Flagship" 2019 - Mixed Media on Canvas
    70x100cm
    Preis auf Anfrage
    Was bleibt von Bergen I 70x40cm
    #008
    "Was bleibt von Bergen I" 2018 - Mixed Media on Canvas
    40x70cm
    Preis auf Anfrage
    Was bleibt von Bergen II 70x40cm
    #010
    "Was bleibt von Bergen II" 2018 - Mixed Media on Canvas
    40x70cm
    Preis auf Anfrage
    Sphinx Druck 52x53cm Rahmen 76x76cm
    #012
    "Sphinx" 2018 - Fine Art Print auf Hahnemühle Papier
    Druckgröße 53x53cm
    Rahmengöße 76x76cm
    Limitierte Serie - signiert und nummeriert
    Preis auf Anfrage
    o.T. 42x77cm
    #014
    "FIRESURFER" 2019 - Fine Art Print auf Hahnemühle Papier
    Druckgröße 42x77cm
    Passepartoutgröße 100x70cm
    Limitierte Serie - signiert und nummeriert
    Preis auf Anfrage
    o.T. 76x43cm
    #016
    "o.T." 2019 - Fine Art Print auf Hahnemühle Papier
    Druckgröße 76x43cm
    Passepartoutgröße 100x71cm
    Limitierte Serie - signiert und nummeriert
    Preis auf Anfrage
    Kontakt

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen